Youngsters wieder im Training !

Melvin-Shirzad2Husidic und Balotsch nach Verletzungen wieder fit.

Seit letzter Woche sind unsere beiden Langzeitverletzten Melvin Husidic (Bänderriss) und Shirzad Balotsch (Meniskus - OP) wieder im Training. Husidic zog sich in der Vorbereitung einen doppelten Bänderriss zu und Balotsch wurde Anfang August am Meniskus operiert, eine Verletzung aus der abgelaufenen Saison. Bis unsere beiden "Kampfzwerge" wieder voll einsatzfähig sein werden, wird es sicherlich noch einige Wochen dauern, aber beide "brennen" natürlich darauf, endlich wieder loslegen zu können.  

Duell an der Sternschanze

Logo_SC-Sternschanze

Test

500px-logo_fc_st_pauli_svg

Am Freitag bei St. Pauli

Logo_FC-St-Pauli-1910

Spiel beim FC St. Pauli III.

TeslaMotiv1Am Freitag an der Feldstraße

Vor einem schweren Auswärtsspiel steht die Liga am kommenden Freitag bei der 3. Mannschaft des FC. St. Pauli. Auf der neuen Kunstrasen - Anlage am Millerntor -Stadion geht es am Freitag (19.00 Uhr) um wichtige Punkte, um aus dem Tabellenkeller herauszukommen.

Dabei kann Trainer Elling,außer auf die Langzeitverletzten Husidic und Balotsch auf alle Spieler zurückgreifen. Auch die Sekulic Brüder sind von ihrer Reise als UEFA - Delegierte wieder dabei. Nachdem aber die letzten beiden Spiele (Inter Hamburg, Störtebeker SV.) ausgefallen sind, fehlt der Mannschaft etwas die Spielpraxis.

Für das letzte Wochenende halfen sich die Jungs selber und gingen nach der Spielabsage in die Soccerhalle, um wenigstens etwas Fußball spielen zu können. Trotzdem ist der Trainer optimistisch : " Die drei Punkte holen wir auf sicher" so Elling.

Spielausfall gegen Inter Hamburg

Anlage_gesperrt

Sportanlage gesperrt

Das Spiel zwischen Inter Hamburg und Nikola Tesla ist Aufgrund der Unbespielbarkeit des Platzes an der Max Brauer Allee abgesagt worden. Ein Ersatztermin steht noch nicht fest. Erster Nachholtermin im Rahmenterminkalender des HFV ist das Wochenende 3 - 5. Dezember 2010. 

Italiener verpflichtet !

ignazio_cipolla2Cipolla´s Rückkehr

Vom Schleswig Holstein Ligisten TSV Kropp wechselt Ignazio Cipolla zu Nikola Tesla. Cipolla zieht es aus dem beschaulichen Städtchen Kropp (bei Rendsburg) in dem seine Eltern ein Restaurant betreiben, für sein Studium nach Hamburg. Der 24-jährige Stürmer, der einst in der A. Jgd. - Regionalliga für Holstein Kiel auf Torejagd ging, ist ein alter Bekannter an der Wichmannstraße. So spielte "Cipo",der ein glühender Juventus Turin Anhänger ist,schon in der Saison 07/08 für Nikola Tesla. Das Saisonziel ist für den angehenden Studenten klar : "Mit dem Kader und dem Trainer müssen wir um den Aufstieg mitspielen!" Und da könnte er ja mit seinen Toren maßgeblich dazu beitragen - also, auf geht´s Cipo......!