FK Nikola Tesla II - West Eimsbüttel 1:3

Wespe sticht Teslas "Zweite"!!!

spielbericht_logo

Heimpleite für die „Zweite“. An dem kühlen Sonntagmorgen kamen die Jungs von Trainer Slavko Tosic nicht gut ins Spiel. West-Eimsbüttel beherrschte das Spielgeschehen von Beginn an, allerdings blieben in der Anfangsphase die Torchancen aus. Auf der anderen Seite wachte Tesla so langsam Mitte der ersten Halbzeit auf, aber auch hier waren Torchancen Mangelware. Nur gelegentlich wurden beide Teams gefährlich, wobei man sagen muss, dass die Spieler von West-Eimsbüttel mehr vom Spiel hatten. So endete die erste Halbzeit mit einem müden 0-0.

Trainer Slavko Tosic wollte die Mannschaft in der Halbzeit wachrütteln und wechselte gleich drei Mal. Für Marko Jovicic und die beiden angeschlagenen Zoran Ilic und Bojan Maksimovic kamen Patrick Engel, Nedeljko Bratic und Novica Dinulovic.

Aber frischer Wind kam nicht wirklich auf bei Tesla. Im Gegenteil, Mitte der zweiten Halbzeit sorgte der eingewechselte Bratic mit einem Eigentor für das 0:1. Nach einer Kombination über einige Stationen hatte Tesla eine riesen Chance, aber das „eins gegen eins“ Duell konnte der Eimsbütteler-Torwart für sich entscheiden und so nahm das Unheil seinen Lauf. In den nächsten 10 Minuten sorgten die West-Eimsbütteler für die Vorentscheidung, schnell erzielten sie das 0:2 und 0:3!

Kurz vor Schluss wurden die Teslaner nochmal gefährlich und kamen zu einigen Halbchancen, aber bis zum Ende konnte Vladan Vesovic nur noch für Ergebniskosmetik sorgen.

Dieses Spiel lief so ähnlich wie letztes Wochenende, allerdings mit schlechterem Ausgang für FK Nikola Tesla. Das Potenzial ist auf jeden Fall vorhanden, nächstes Wochenende ist auch schon die erste Möglichkeit für eine Widergutmachung. Da geht es gegen „die Zweite“ von BSV 19.

Inter Eidelstedt - FK Nikola Tesla II. 1:1

Die "Zweite" holt auswärts ein Punkt

spielbericht_logo

Das Spiel begann gut für die Teslaner. Das Spielgeschehen wurde von Beginn an auf die Seite der Eidelstedter verlagert und so dauerte es nicht lange bis Patrick Engel den Ball nach einer Ecke zum 1:0 einschob.

Plötzlich hörte Tesla auf mit dem Fußball spielen und die Eidelstedter kamen immer wieder gefährlich vor das Tor der Gastmannschaft, insbesondere durch Standardsituation. So viel auch vor der Halbzeit der Ausgleichstreffer. Torwart Goran Sumic konnte nach einer Hereingabe den Ball nicht festhalten, ließ die Kugel fallen und der Eidelstedter Stürmer hatte leichtes Spiel den Ball in das leere Tor zu schießen.

Die zweite Halbzeit fing gut an für Tesla, man stand wieder sicher und konnte das Spiel wieder nach vorne verlagern. Aber wie auch zu Beginn der ersten Halbzeit hielt das gute Spiel der Teslaner leider nicht lange. Patrick Engel und Nedeljko Kokorus versuchten mehrmals ihr Glück, aber vergeblich. In der Zwischenzeit kamen die Eidelstedter mehrmals brandgefährlich vor das Tor, aber Torwart Sumic machte alle Chancen zunichte, inklusive einen selbstverursachten Elfmeter. Die Teslaner versuchten am Ende durch einige Konter noch mal gefährlich zu werden, aber es sollte nicht mehr sein. Die Sonne und die 2 Platzverweise (Nedeljko Kokorus und Nemanja Simic) kosteten einfach zu viel Kraft. Und so endete das Action geladene Spiel 1:1.

Die Spieler von FK Nikola Tesla können mit Sicherheit besser mit diesem Unentschieden leben, denn das war nicht das beste Spiel unserer „Zweiten“.

FK Nikola Tesla - SC Sternschanze 3:1

spielbericht1

Pavlovic bringt Tesla in Fahrt

Beim Heimspiel gegen den SC Sternschanze hielt sich Nikola Tesla schadlos und fuhr einen ungefährdeten und hochverdienten 3:1-Sieg ein. Nach einer längeren Abtastphase nutzte Tesla sogleich die ersten guten Chancen, um in Führung zu gehen und schon vor dem Halbzeitpfiff für die Vorentscheidung zu sorgen.

readon

Störtebeker SV - FK Nikola Tesla 0:6

spielbericht1

Game, Set and Match Tesla!

Der FK Nikola Tesla landete gegen den Störtebeker SV einen Kantersieg. Es dauerte eine halbe Stunde, ehe die Teslaner ihre Überlegenheit in Tore ummünzten. Danach zündete Tesla ein Offensivfeuerwerk ab, das nach Wiederanpfiff gegen lustlose Gäste in die vorzeitige Entscheidung mündete.

readon